Sie befinden sich hier: » start » theaterstücke » frau Holle

FRAU HOLLE

Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.

Bühnenfassung: Monika Hilz

Gebärdensprachfassung: Susanne Müller

Spieldauer: 50 Minuten

Premiere: 04.02.2012 im Kölner Künstler Theater

YouTube Preview Image

Presseartikel :

Artikel Zeitschrift MENSCHEN 3-2012029

Frau-Holle-Kölnische-Rundschau 2/2012

Artikel Gebärdensache Österreich 1-2012

Das Stück

Eine Witwe hat zwei Töchter, die beide Marie heißen. Die eine ist ziemlich faul und nervig. Aber weil es ihre leibliche Tochter ist, unterstützt die Mutter sie wo es geht. Vor allem bei ihren Bestrebungen „Prinzessin Superstar“ zu werden. Die andere ist ein freundliches und hilfsbereites Mädchen und wird von der Stiefmutter und der Stiefschwester ausgenutzt. Sie muss alle Arbeit im Haushalt erledigen und jeden Tag am Brunnen sitzen und spinnen. Eines Tages fällt ihr die Spule in den Brunnen. Beim Versuch sie zurück zu holen, gerät sie in die Welt der Frau Holle. Ihr Leben verändert sich von da an grundlegend.

Die fünf gehörlosen SchauspielerInnen von deaf5 zeigen das Märchen in Gebärdensprache.  Die hörenden SchauspielerInnen sprechen synchron zur Gebärensprache das Märchen in Lautsprache.

MITWIRKENDE

Gebärden-Spieler und Spielerinnen:
Mara Althof, Ingrid Degwitz, Pia-Katharina Jendreicik, Mahmut Koc, Susanne Müller

Laut-Spieler und Spielerinnen:
Gülcan Boran, Inge Kahlix, Thomas Kahlix, Bettina Zwissler- Keppeler

Monika Hilz: Regie und Projektorganisation
Bernd Herrmanns: Bühnenbild und Lichtdesign
Regine Brèe: Ausstattung und Kostüme
Jascha Hilz: Fotos

Termine

Neue Telefonnummer

01577  639 1976

Oder schicken Sie uns eine Mail: info@purpurkultur.de

Theater deaf5 spielt wieder
DER KLEINE PRINZ
in Gebärdensprache und Lautsprache

Kölner Künstler Theater
17., 18., und 19. Februar 2017

ufaFabrik Berlin
23. und 24. April 2017