Sie befinden sich hier: » start » theater deaf5 » workshops

Märchenland der sprechenden Hände

Wie frage ich ein gehörloses Kind nach seinem Namen? Wie sage ich meinen Namen in Gebärdensprache? Können gehörlose Kinder ins Kino gehen oder “die Sendung mit der Maus” verstehen? Wie stehe ich pünktlich auf, wenn ich den Wecker nicht höre? Wer ist Frau Holle? Warum bekommt “Goldmarie” den Prinzen und nicht “Pechmarie”? Warum kann ein Backofen gebärden? Wer ist Lenchen und wo kommt Fundevogel her?

Die Antworten finden Kinder, LehrerInnen und ErzieherInnen in unseren Workshops “Märchenland der sprechenden Hände”.

Für einige ist es die erste Reise in das Land der Gebärdensprache. Andere sind dort Zuhause und möchten mehr über die Märchen erfahren. Diese unterschiedlichen Bedürfnisse besprechen wir vorher und richten unseren Workshop danach aus.

Reisebegleiter sind Figuren aus den Märchen FUNDEVOGEL und FRAU HOLLE. Die Reiseleitung übernehmen Theaterpädagoginnen von pur pur Kultur. Unterwegs können die Teilnehmenden ihre Kommunikationsfähigkeit üben, selber in Märchenrollen schlüpfen und Bilder malen.

Die Workshops eignen sich besonders gut zur Vor- oder Nachbereitung zum Theaterbesuch.

Kontakt:  monika.hilz@purpurkultur.de

Bilder von Kindern aus der Vorschulklasse der Gronewaldschule, Köln.

Termine

Neue Telefonnummer

01577  639 1976

Oder schicken Sie uns eine Mail: info@purpurkultur.de

Theater deaf5 spielt wieder
DER KLEINE PRINZ
in Gebärdensprache und Lautsprache

Kölner Künstler Theater
17., 18., und 19. Februar 2017

ufaFabrik Berlin
23. und 24. April 2017