Sie befinden sich hier: » start » gebärdensprachtheater » der Kleine Prinz

Der Kleine Prinz

“Der kleine Prinz” hatte am 21. Februar 2015 im Kölner Künstler Theater Premiere.

Wir bedanken uns bei unseren großen und kleinen Zuschauern!

Wenn Sie uns buchen wollen, rufen Sie uns einfach an oder schicken eine Mail:

Monika Hilz: 0176 8423 9703, monika.hilz@purpurkultur.de

Der kleine Prinz (Sven Blumenrath) auf dem Planeten des Königs (Ralf Wadenpohl). Foto: Jascha Hilz

Ingrid Degwitz als Pilot. Foto: Jascha Hilz

Der kleine Prinz (Sven Blumenrath) gießt seine Rose (Susanne Müller). Foto: Jascha Hilz

Dani Dappen als Fuchs. Foto: Jascha Hilz

Der kleine Prinz (Sven Blumenrath) landet bei seiner Ankunft auf der Erde in der Wüste und trifft die Schlange (Nora Denzel). Foto: Jascha Hilz

Der Pilot, der mit dem Flugzeug abgestürzt ist, und der kleine Prinz treffen sich in der Wüste. Es stellt sich heraus, dass der kleine Prinz von einem kleinen, fernen Planeten kommt. Seine Reise führt ihn durch den Kosmos, wo er Freunde sucht. Aber erst auf der Erde kann er Freundschaften schließen, z.B. mit dem Fuchs, der ihm ein Geheimnis verrät: “Man sieht nur mit dem Herzen gut”.

Ein wunderschönes Theaterstück für die ganze Familie von E.V. Rathenböck nach dem Buch von Antoine de Saint-Exupéry.

Gebärdenschauspieler

Der kleine Prinz: Sven Blumenrath
Pilot: Ingrid Degwitz
Rose+ Geschäftsfrau: Susanne Müller
König + Geograph: Ralf Wadenpohl
Fuchs: Danimarie Dappen
Schlange: Nora Denzel

Sprecher

Der kleine Prinz: Michael Wolff
Pilot: Danimarie Dappen
Rose + Geschäftsfrau + Schlange: Inge Kahlix
König + Geograph + Fuchs:  Erik Tomala

Ausstattung: Lydia Ostermann-Tomala, Kostüme: Regine Brée, Technik: Maxim Mover, Gestaltung Flyer + Plakate + Fotos: Jascha Hilz, Regie: Monika Hilz

Übersetzung in DGS: Ensemble deaf5, mit Unterstützung von Loor Ens, Kölner Gebärden-Sprachschule.

Wir danken unseren Förderern und Unterstützern:

“Wir helfen”, Kämpgenstiftung, Markuskirche Köln-Ehrenfeld





LESER-KOMMENTARE

  1. Birgit Schmitz sagt:

    Ich war bei der Primiere. Es war wundervoll. Die Schauspieler waren mit dem Herzen dabei. Durch die Gesten und Mimik war man in den Bann gezogen. Ich bin hörend und lerne seit mehreren Jahren die Gebärdensprache. Mein Gebärdenlehrer Herr Gerd Maletz ist leider in diesem Jahr verstorben. Jedoch mache ich weiter, genauso wie Ihr mit Euren Stücken. Weiter so. Bin bei weiteren Aufführen wieder dabei. Es geht um das miteinander. Die Barrieren zwischen hörenden und nicht hörenden zu brechen. Dies ist auch die Botschaft Eurer Schauspieler. Es kommt rüber und färbt auf einen ab.

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN

  Ihr Kommentar wird vor der Veröffentlichung von uns überprüft.

Termine

Neue Telefonnummer

01577  639 1976

Oder schicken Sie uns eine Mail: info@purpurkultur.de

Theater deaf5 spielt wieder
DER KLEINE PRINZ
in Gebärdensprache und Lautsprache

Kölner Künstler Theater
17., 18., und 19. Februar 2017

ufaFabrik Berlin
23. und 24. April 2017